Deutsche Meisterschaft Kegeln ermittelt ihre Sieger

von Heiko Wolfenstädter (Kommentare: 0)

Teilnehmer DM Einzel Kegeln 2019
Der Vorsitzende Heiko Wolfenstädter 3. v.l. gratulierte den erfolgreichen Keglern nach der Heimreise vor der Geschäftsstelle am Marktplatz v.l.n.r. Josef Flothkötter, Dagmar Lenters, H. Wolfenstädter und Thomas Menke

Am vergangenen Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften im Kegeln statt. In diesem Jahr wurden diese in Morbach (Rheinland-Pfalz) ausgetragen. Aus 12 Bundesländern reisten die Qualifikanten und Landesmeister an um in 16 Einzelklassen und 3 Mannschaftswettbewerben ihren Wettstreit auszutragen.

Aus der BSG Nordwalde konnten sich über die Bezirkswettkämpfe  und den Landesmeisterschaften alle drei Aktiven für diese Deutsche Meisterschaft qualifizieren.
Dagmar Lenters als Landesmeisterin in der Wettkampfklasse 1 weiblich Meister (Altersklasse bis 60) mußte als erste die Bahnen betreten. Bereits im vergangenen Jahr erzielte sie 576 Holz. In diesem Jahr konnte sie ihr Ergebnis auf 590 Holz steigern. Damit war ihr die Titelverteidigung geglückt.

Der zweite BSG Vertreter, Thomas Menke, wollte in seiner Klasse 1 Männer Meister seinen Vorjahreserfolg als Drittplazierter (645 Holz) verbessern. Bis zur letzten Bahn lag er gleichauf mit dem alten Deutschen Meister. Es folgte ein wahrer Krimi worin er sich schlußendlich dann doch noch mit erzielten 707 Holz mit 7 Holz erneut dem Titelverteidiger (714  Holz) geschlagen geben mußte und als Vizemeister nach Hause fuhr. Dennoch ein gutes Ergebnis konnte er seine Leistung doch mit über 50 Holz steigern.

Als letztes durfte dann Josef Flothkötter an die Kugeln. Seine Wettkampfklasse 2 Männer Senioren (Altersklasse ab 60), die Klasse mit  dem größten Teilnehmerfeld und den wohl engsten Ergebnissen. Auch Josef konnte sein Vorjahresergebnis um 13 Holz auf 723 Holz verbessern. Nach der Bronzemedaille im vergangenen Jahr reichte dieses gute Ergebnis aber in diesem Jahr nur für Platz 5 in der Gesamtwertung. Immerhin fehlten zum Dritte nur 8 Holz und zum Vierten gar nur 1 einziges Holz.

Allen Aktiven ein kräftiges Gut Holz vom Vorsitzenden. Macht weiter so, vielleicht kommen ja im nächsten Jahr wieder zwei weitere Aktive hinzu. Im vergangenen Jahr waren Martina Rathmann und Daniel Heckmann ebenfalls dabei. Beide konnten sich diese Saison nicht zu der ersten Quali (der Bezirksebene) anmelden; sie mußten berufsbedingt absagen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 4?